Loca Bikes DE

GRAVELBIKE - EINE KURZE ANLEITUNG ZU DEN ANTRIEBEN

Antriebs-Gruppen für Fahrräder vom Typ Gravel schießen letzter Zeit wie die Pilze aus dem Boden, und sind wir dazu gekommen, dass die Auswahl der Ausrüstung für unsere Kunden immer noch ein Problem darstellen kann. Kein Wunder - es gibt sehr viele Möglichkeiten!

Deshalb haben wir uns entschlossen, eine Zusammenfassung zu erstellen. Wenn Du jetzt noch überlegst, ob es besser ist, eine Gruppe mit einem oder zwei Kettenblättern zu wählen, lese unbedingt diesen Beitrag. Möchtest Du eher eine andere Ausrüstung? Gib uns Bescheid, wir schaffen gerne ein einzigartiges Projekt!

Der im Artikel angegebene Wert der Gruppe ist eine ungefähre unverbindliche Preisempfehlung, während zum Gewicht der Umwerfer, Kurbel, Brems-Schalthebel mit Bremsen, Kassette und Kette zählen.


Gravelbike - 2x10-Antriebe

Loca Bikes Raw Silver with Shimano Tiagra groupset
Loca Bikes Raw Silver with Shimano Tiagra groupset


Shimano Tiagra 4700

Es ist wichtig, am Anfang zu bemerken - die Tiagra ist eine Rennradgruppe, keine Gravelgruppe wie z.B. die Shimano GRX, aber für leichte Schotterfahrten ist sie bestens geeignet.

Eigenschaften:

  • Wert - ca. 570€. Die günstigste Wahl unter den bei Loca Bikes erhältlichen Basisgruppen.
  • Gewicht - ca. 2760 g (mechanische Scheibenbremsen)
  • Keine Käfigdämpfung - schwächere Kettenstabilität bedeutet, dass diese Gruppe weniger in der Lage ist, große Unebenheiten zu bewältigen
  • 2x10-Antrieb - größere Sprünge zwischen den Gängen als bei 2x11-Gruppen. Beispielsweise sieht die Abstufung der einzelnen Ritzel bei der Tiagra 11-34t folgend aus: 11-13-15-17-19-21-23-26-30-34, und bei der Shimano 105 so: 11-13-15-17-19-21-23-25-27-30-34. Im oberen Bereich sind die Sprünge zwischen den Ritzeln bei Tiagra größer. Die Kontrolle der Trittfrequenz wird nicht so gut sein wie bei der 105er
  • Kapazität - maximaler Kassettenkapazität: 11-34t, Kettenblätter gibt es in 3 Varianten: 52-36t; 50-34t; 48-34t
  • Bremsen - mechanisch (eine teurere hydraulische Version ist ebenfalls erhältlich)

    Für wen:
    Wenn Dein Gravelbike eher ein Endurance-Rennrad sein soll, Du nicht viel von 1x11-Antrieben hältst, und die weiter verteilten Übersetzungen Dich nicht stören und Du nicht extra mehr für eine Shimano GRX bezahlen willst, dann ist dies die richtige Gruppe für Dich. Ihr größter Vorteil ist ein relativ niedriger Preis, bei dennoch sehr hoher Arbeitskultur.

    Denke nur daran, dass das Tiagra in rauem Gelände sich nicht so gut bewähren wird und nicht über niedrige Gänge wie die Shimano GRX verfügt! Dafür erhält es große Kettenblätter wie z.B. ein 52t, mit dem man problemlos bis auf 60 km/h beschleunigen kann.


      Shimano GRX RX400
      Shimano GRX RX400


      Shimano GRX RX400

      Das GRX-Einstiegsmodell, das, abgesehen von seinen offensichtlichen Laufeinschränkungen, den höheren Modellen nicht viel nachsteht.

      Eigenschaften:

      • Wert - ca. 660€. Der günstigste GRX-Antrieb. Dies ist also die günstigste Gravelgruppe mit 2 Kettenblättern
      • Gewicht - ca. 2750 g
      • Mit Käfigdämpfer - die zusätzliche Spannung und Stabilisierung der Kette sorgt für einen perfekten Lauf auch auf schlimmsten Rüttelpisten.
      • 2x10-Antrieb - größere Sprünge zwischen den Gängen als bei 2x11-Gruppen. Beispielsweise sieht die Abstufung der einzelnen Ritzel bei der Tiagra 11-34t folgend aus: 11-13-15-17-19-21-23-26-30-34, und bei der Shimano 105 so: 11-13-15-17-19-21-23-25-27-30-34. Im oberen Bereich sind die Sprünge zwischen den Ritzeln bei Tiagra größer. Die Kontrolle der Trittfrequenz wird nicht so gut sein wie bei der 105er
      • Kapazität - maximale Kassettenkapazität: 11-36t, Kettenblätter: 46-30t. Die GRX RX400 hat daher Zugang zu viel niedrigeren Übersetzungen als die Tiagra, die höheren Gänge sind jedoch unerreichbar. Die erreichbare Geschwindigkeit bei einer Trittfrequenz von 90 RPM beträgt ca. 50 km/h im höchsten Gang
      • Bremsen - GRX ist nur in hydraulischer Ausführung erhältlich
      • Verbessertes Design der Brems-Schalthebel - für einen sehr komfortablen, sicheren Griff und ein intuitives Bremsen

      Für wen:
      Wenn Du ein vollwertiges Gravelbike willst, einen größeren Übersetzungsumfang als bei 1x11 benötigt, aber nicht extra für einen 2x11-Antrieb zahlen willst, wähle die GRX RX400 Gruppe. Die Käfigdämpfung sorgt dafür, dass die Kette unter allen Bedingungen perfekt läuft, die komfortablen Bremshebel schaffen es hervorragend auch bei den längsten Touren, und das gesparte Geld kannst Du z.B. für bessere Räder ausgeben. Möchtest Du mehr über GRX erfahren? Vor einiger Zeit haben wir einen ausführlichen Artikel zu diesem Thema veröffentlicht!


      Loca Bikes Matte Gray, Shimano 105
      Loca Bikes Matte Gray, Shimano 105


      Gravelbike - 2x11-Antriebe

      Shimano 105 R7000

      Ähnlich wie die Tiagra ist dies eigentlich eine Rennradgruppe, und deshalb könnte dies eine gute Wahl sein, wenn Du mehr auf Asphalt als im Wald fährst. Viele Radfahrer bezeichnen sie als das beste Preis-/Leistungsverhältnis.

      Eigenschaften:

      • Wert - ca. 860€
      • Gewicht - ca. 2570g - fast 200g Unterschied im Vergleich zu Tiagra und RX400!
      • Keine Käfigdämpfung - schwächere Kettenstabilität bedeutet, dass diese Gruppe weniger in der Lage ist, große Unebenheiten zu bewältigen
      • 2x11-Antrieb - bietet eine bessere Abstufung als 2x10-Antriebe. Beispielsweise sieht die Abstufung der einzelnen Ritzel bei der Tiagra 11-34t folgend aus: 11-13-15-17-19-21-23-26-30-34, und bei der Shimano 105 so: 11-13-15-17-19-21-23-25-27-30-34. Bei der 105er sind im oberen Bereich die Sprünge zwischen den Ritzeln kleiner. Die Kontrolle der Trittfrequenzkontrolle ist besser als bei einer 2x10-Gruppe.
      • Kapazität - maximale Kassettenkapazität: 11-34t, Kettenblätter: 53-39t, 52-36t, 50-34t. Dies sind definitiv Rennradübersetzungen. Das kleinste Verhältnis, das man mit einer 50-34-Kurbel erreichen kann, beträgt 1.0. Mit viel Gepäck auf steilen Anstiegen braucht man schon viel Dampf in den Beinen!
      • Bremsen - hydraulisch (eine günstigere mechanische Version ist ebenfalls erhältlich)

      Für wen:
      Der 105er garantiert Dir perfektes Fahrverhalten, großartige intuitive Bremsen, ist leicht und langlebig. Alles in allem gibt es nicht viel zu bemängeln. Die einzigen Einschränkungen die bei dieser Gruppe vorhanden sind, hängen mit ihrem Rennradcharakter zusammen. Der Übersetzungsumfang richtet sich an Personen, die nicht vorhaben, Waldwege mit einer Steigung von 10% zu besteigen. Das Fehlen einer Käfigdämpfung hilft auch nicht, was man mit Sicherheit hören wird, wenn man im Wald über Wurzeln fährt.

      Für alle anderen Anwendungen ist diese Ausstattung ideal. Ultramarathons, schlechter Schotter oder Schlaglöcher können ihr nichts anhaben, das wurde schon von vielen Personen bewiesen, zum Beispiel bei solchen Rennen wie dem Transcontinental Race. Die Shimano 105 ist eine gute Wahl, wenn Dein Gravelbike eher ein Endurance-Rennrad ist.

      Für ein Anwendungsprofil wie z.B. 30% Schotter und zu 70% Asphalt, ist die Shimano 105 perfekt. Wenn Du jedoch sehr oft im Wald herumradelst, wirst Du Dich mit einer anderen Gruppe besser fühlen.


      Shimano GRX RX600
      Shimano GRX RX600

      Shimano GRX RX600 2x11

      Der große Bruder des RX400. Wahrscheinlich die beste 100%ige Gravelgruppe mit zwei Kettenblättern, wenn Du ein gutes Preis-/Leistungsverhältnis suchst. Bei LOCA Bikes bieten wir sie extra mit den RX800-Schalt-Bremshebeln, die mit der Servo-Wave Technologie ausgestattet sind.

      Eigenschaften:

      • Wert - ca. 920€ - eine der teureren Gruppen
      • Gewicht - ca. 2690 g
      • Mit Käfigdämpfer - die zusätzliche Spannung und Stabilisierung der Kette sorgt für einen perfekten Lauf auch auf schlimmsten Rüttelpisten.
      • 2x11-Antrieb - bietet eine bessere Abstufung als 2x10-Antriebe. Beispielsweise sieht die Abstufung der einzelnen Ritzel bei der Tiagra 11-34t folgend aus: 11-13-15-17-19-21-23-26-30-34, und bei der Shimano 105 so: 11-13-15-17-19-21-23-25-27-30-34. Bei der 105er sind im oberen Bereich die Sprünge zwischen den Ritzeln kleiner. Die Kontrolle der Trittfrequenzkontrolle ist besser als bei einer 2x10-Gruppe.
      • Kapazität - maximale Kassettenkapazität: 11-36t, Kettenblätter: 46-30t. Die erreichbare Geschwindigkeit bei einer Trittfrequenz von 90 RPM beträgt ca. 50 km/h im höchsten Gang.
      • Bremsen - GRX ist nur in hydraulischer Ausführung erhältlich
      • Verbessertes Design der Brems-Schalthebel - für einen sehr komfortablen, sicheren Griff und ein intuitives Bremsen

      Für wen:
      Wenn Du zusätzliche Übersetzungen gegenüber der Einfachheit des 1x11-Antriebs vorziehst und Dein Budget nicht besonders üppig ist, so ist die RX600 2x11 die beste Option. Sie hat alles, was ein Gravelbike braucht: komfortable Brems-Schalthebel, eine Käfigdämpfung, die die Kette bei Unebenheiten strafft, Zugang zu niedrigen Übersetzungen und tolle Bremsen.

      Denke nur daran, dass wenn Du an sehr schnelles Rennfahren gewohnt bist, Dir manchmal die Gänge nicht ausreichen werden. Aus der optimalen Trittfrequenz gerät man bei mehr als 50 km/h. Für Gravelverhältnisse ist das in der Regel nicht relevant.


      Loca Bikes Gravelbike, SRAM Apex 1
      Loca Bikes Gravelbike, SRAM Apex 1


      Gravelbike - 1x11-Antriebe

      Sram Apex 1

      Der beliebteste 1x11-Antrieb, wir sagen gleich warum!

      Eigenschaften:

      • Wert - ca. 710€. Die günstigste sinnvolle 1x11-Gruppe ist definitiv unser Favorit, wenn es um diese Art von Antrieb geht
      • Gewicht - ca. 2620 g
      • Mit Käfigdämpfer - die zusätzliche Spannung und Stabilisierung der Kette sorgt für einen perfekten Lauf auch auf schlimmsten Rüttelpisten.
      • 1x11-Antrieb - Einfachheit und eine nie herabfallende Kette, auf Kosten eines kleineren Übersetzungsumfangs und einer schlechteren Abstufung
      • Narrow-wide Kettenblatt - die Zähne sind abwechselnd breiter und schmaler, was in Kombination mit der Käfigdämpfung ein Herabfallen der Kette nahezu unmöglich macht
      • Kapazität - maximale Kassettenkapazität: 11-42t, Kettenblatt: 40t, 42t, 44t. Der Übersetzungsumfang reicht für die meisten Touren problemlos aus. Die Abstufung ist natürlich schlechter, wie es halt bei 1x11-Antrieben üblich ist.
      • Bremsen - hydraulisch (eine günstigere mechanische Version ist ebenfalls erhältlich)

      Für wen:
      Eigentlich für jeden, der einen 1x11-Antrieb in seinem Gravelbike haben möchte. Auf dem Markt findet man wohl kaum eine billigere und robuste Antriebsgruppe dieser Art. Das Apex läuft reibungslos, die große Auswahl an Kassetten ermöglicht es, die meisten Routen zu bewältigen, und die Teile sind einfach zu warten. Der Vorteil von 1x11 ist die Einfachheit - man muss nicht an der Einstellung des Umwerfers tüfteln, außer den Bremsen es gibt nur einen Schalthebel, und ein Herabfallen der Kette ist praktisch unmöglich. Dazu ist der Preis ist wirklich niedrig! Das gesparte Geld kannst Du z. B. für einen Upgrade des Radsatzes ausgeben. Vergiss nur nicht, dass der 1x11-Antrieb gegenüber dem 2x11-Antrieb hinsichtlich Übersetzungsumfang und Abstufung unterlegen ist!


      Alegria - Loca Bikes Gravelbike, GRX 1x11
      Alegria - Loca Bikes Gravelbike, GRX 1x11


      Shimano GRX RX600 1x11

      Die am meisten gravelorientierte Version des GRX. Was wird passt nun schließlich besser zu Gravel als 1x11-Antriebe? Bei LOCA Bikes bieten wir sie extra mit den RX800-Schalt-Bremshebeln, die mit der Servo-Wave Technologie ausgestattet sind.

      Eigenschaften:

      • Wert - ca. 860€ - etwas billiger als das 2x11-Äquivalent, aber immer noch ziemlich teuer
      • Gewicht - ca. 2521 g
      • Mit Käfigdämpfer - die zusätzliche Spannung und Stabilisierung der Kette sorgt für einen perfekten Lauf auch auf schlimmsten Rüttelpisten.
      • 1x11-Antrieb - Einfachheit und eine nie herabfallende Kette, auf Kosten eines kleineren Übersetzungsumfangs und einer schlechteren Abstufung
      • Narrow-wide Kettenblatt - die Zähne sind abwechselnd breiter und schmaler, was in Kombination mit der Käfigdämpfung ein Herabfallen der Kette nahezu unmöglich macht
      • Kapazität - maximale Kassettenkapazität: 11-42t, Kettenblatt: 40t (bei RX800 gibt es noch 42t) - damit erhält man ein ziemlich vielseitiges Set für die meisten Schotterwege.
      • Bremsen - GRX ist nur in hydraulischer Ausführung erhältlich
      • Verbessertes Design der Brems-Schalthebel - für einen sehr komfortablen, sicheren Griff und ein intuitives Bremsen

      Für wen:
      Das RX600 ist die perfekte Option für Leute, die von einem 1x11-Antrieb geträumt haben und etwas von Shimano wollen. Die Arbeitskultur wird auf einem ähnlichen Niveau wie bei Apex gehalten. Die Brems-Schalthebel sind ein klarer Vorteil des GRX - sie sind einfach unglaublich bequem! Denke nur an die typischen Einschränkungen von 1x11 - kleinerer Übersetzungsumfang und schlechtere Abstufung. Bei einer Trittfrequenz von 90 RPM bleiben ist bei etwa 43 km/h Schluss. Dafür bekommst Du weniger Schaltzüge, weniger Wartungsaufwand und eine nie herabfallende Kette. Einen detaillierten Vergleich von Apex und GRX 1x11 findest Du hier.

      Besuche einfach unsere Website. Im Angebot von LOCA Bikes gibt es neben Fixies und Citybikes neuerdings auch Gravelbikes!

      You Might Also Like

      About Me

      _placeholder

      Subscribe & Follow

      Find us on Facebook